Artist in Residence: Kalligraf Khaled Al-Saai im Museum für Islamische Kunst

Freitag, 21. September bis 11. Oktober 2018

 

 

Artist in Residence: Kalligraf Khaled Al-Saai im Museum für Islamische Kunst

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Museums für Islamische Kunst,

der Kalligrph Khaled Al-Saai wird vom 21.09.2018 bis voraussichtlich 11.10.2018 im Mschattasaal des Museums für Islamische Kunst an einem Auftragswerk für eine kommende Sonderausstellung arbeiten. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, dem Künstler während der Öffnungszeiten im Mschattasaal live bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen.

Khaled Al-Saai nutzt die arabische Kalligraphie um Gefühle, Gedanken und Empfindungen auszudrücken, ohne sich an die Sprache zu binden. Er arbeitet in einer erstaunlichen Bandbreite von Stilen, von dezenten klassischen Formen, die er oft für Zitate aus der Dichtung verwendet, bis hin zu radikal erfinderischen Kompositionen, in denen Schriftzüge in phantastische, fast bildhafte Kompositionen fragmentiert werden. Auf seinen zahlreichen Reisen wurde er von Städten, Landschaften und Architektur, von der Hektik der Menschen auf der Straße und vom Wechsel der Jahreszeiten inspiriert. Buchstaben und Wörter seiner Werke sind nicht auf einer geraden Linie angeordnet, sondern fließen dicht oder losgelöst ineinander im imaginären Raum der Leinwand. Die so verwobenen Buchstaben folgen ihrem eigenen Rhythmus und verbinden sich mit atemberaubender Schönheit.

Khaled Al-Saai, 1970 in Syrien geboren, wuchs mit Malerei, Musik und Kalligraphie auf. Mit achtzehn Jahren hatte er sich bereits einen Namen als Kalligraphen gemacht. Nach seinem Kunstabschluss an der Universität von Damaskus wurde er ein international anerkannter Meister der arabischen Kalligraphie. Khaled Al-Saai nahm an vielen internationalen Kunstwettbewerben teil und hatte zahlreiche Einzelausstellungen in Europa und Ländern des Nahen Ostens.

"Einführung in die Kunst der arabischen Kalligraphie" | Workshops mit Khaled Al-Saai

Im Rahmen seines Aufenthaltes bietet Khaled Al-Saai zwei kostenfreie Workshops an. Er wird die grundlegenden arabischen Kalligrafiestile einschließlich ihrer Funktion, Qualität und Verwendung vorstellen. Er wird auf die traditionellen Kalligrafie-Werkzeuge eingehen und zeigen, wie man einen Kalligrafiestift von Hand herstellt. Anschließend erstellen die Teilnehmenden ihre eigene Kalligrafie unter Anleitung von Khaled Al-Saai.

Die Workshops finden in englischer Sprache statt.

Für Jugendliche von 12 – 18 Jahren: am Samstag, 29. September 2018 | 14 bis 16 Uhr

Für Erwachsene: am Donnerstag, 4. Oktober 2018 | 17 bis 19 Uhr

Teilnehmerzahl: jeweils max. 15 Personen

Künstlerische Leitung: Khaled Al Saai

Ort: Museum für Islamische Kunst, Mschattasaal, Pergamonmuseum

Eine Anmeldung ist erforderlich unter isl@smb.museum
Es folgt eine Bestätigung per E-Mail, die am Museumseingang als Einlasskarte dient.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen!

Mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand

Nedal Daghestani    Peter Heine    Sophie Reinhardt    Katja Şıdım    Cornelia Weber    Stefan Weber

 

Artist in Residence: Calligrapher Khaled Al-Saai at the Museum of Islamic Art

 

Khaled Al-Saai will be working on a commissioned work for an upcoming exhibition from 21.09.2018 to 11.10.2018 in the Mschattasaal of the Museum of Islamic Art.

Khaled Al-Saai uses Arabic calligraphy to express feelings and thoughts. He works in an astonishing range of styles, from subtle classical forms that he often uses for quotes from poetry, to radically inventive compositions in which lettering is fragmented into fantastical, almost pictorial, compositions. On his travels he was inspired by cities, landscapes and architecture, the hustle and bustle of people on the streets and the changing seasons. The letters and words of his works are not arranged in straight lines, but flow densely, detached from one-another, in the imaginary space of the canvas. The interwoven letters follow their own rhythm and combine with breathtaking beauty.

Khaled Al-Saai, born in 1970 in Syria, grew up with painting, music and calligraphy. At eighteen, he had already made a name for himself as a calligrapher. After graduating from the University of Damascus, he became an internationally recognized master of Arabic calligraphy. Khaled Al-Saai has participated in many international art competitions and has had numerous solo exhibitions in Europe and Middle Eastern countries.

"Introduction to the Art of Arabic Calligraphy" | Workshops with Khaled Al-Saai

As part of his stay at the Museum of Islamic Art, Khaled Al-Saai offers two free workshops. He will introduce the basic Arabic calligraphy styles including their function, quality and usage. He will introduce the traditional calligraphy tools and show how to make a calligraphy pen by hand. Then the participants create their own calligraphy under the guidance of Khaled.

The workshops will take place in English.

Für teenagers from 12 to 18 years: Saturday, 29th of September 2018 | 14:00 to 16:00

For adults: Thursday, 4th of October 2018 | 17:00 to 19:00

Number of participants: max. 15 participants per workshop

Artistic Director: Khaled Al Saai 

Venue: Museum of Islamic Art, Mschattasaal, Pergamonmuseum
 

Registration is required at isl@smb.museum
The confirmation is followed by e-mail, which serves as an admission ticket at the museum entrance.

We are looking forward to welcome you.

Der Vorstand

Nedal Daghestani    Peter Heine    Sophie Reinhardt    Katja Şıdım    Cornelia Weber    Stefan Weber